Einen Barschrank ins Wohnzimmer integrieren

einen-barschrank

Viele Menschen träumen davon sich in ihren eigenen vier Wänden eine Bar einzurichten, damit beispielsweise Gläser und Flaschen nicht einfach nur in irgendeinem Schrank herum stehen. Doch oftmals mangelt es an den geeigneten Räumlichkeiten und vor allem am Platz um eine Bar aufzubauen.
Hier kann ein Barschrank Abhilfe schaffen. Diesen gibt es in den unterschiedlichsten Designs und Größen von verschiedenen Möbelherstellern zu kaufen und findige Heimwerker können ein solches Möbel auch selbst anfertigen. In einigen Schrankwänden für das Wohnzimmer sind bereits Barschränke oder zumindest ein Barfach enthalten.
Für gewöhnlich kennzeichnen sich Barschränke dadurch, dass sie jedoch als Blickfang im Raum stehen und trotzdem nicht unbedingt gleich zu erkennen ist, dass es sich um einen Barschrank handelt. Von der Innenarchitektur her sollte ein Barschrank neben optischen Aspekten vor allem funktionale Aspekte berücksichtigen. Insbesondere wird eine ebene Fläche für die Zubereitung von Drinks benötigt. Ist hinter dieser ebenen Fläche ein Spiegel angebracht, so können auch Personen hinter dem Zubereitenden beim Mixen ihres Getränks zuschauen. Die Arbeitsfläche muss einfach zu reinigen und widerstandsfähig sein, da beim Hantieren mit Flüssigkeiten auch Flecken auf der Fläche entstehen können.
Zusätzlich benötigt ein Barschrank ausreichend Stauraum um Flaschen und Gläser zu beherbergen. Für langstielige Gläser bietet sich etwa eine Aufhängvorrichtung an den Türen an und für normale Whiskeygläser ein Boden für die selbigen. Spirituosenflaschen können im Barschrank stehen und benötigen dazu einen einfachen Boden. Allerdings sollte dies nicht die Ablagefläche sein, die zur Zubereitung der Drinks benutzt wird. Weinflaschen hingegen sollten immer liegend gelagert werden, da es gerade bei Flaschen mit Korkverschluss zu einem korkigen Geschmack des Weins kommen kann. Um dies zu gewährleisten sollte im Barschrank ein Fach für Weinflaschen vorgesehen sein. In einer luxuriöseren Ausführung hat ein Barschrank dann gleich einen integrierten Kühlschrank bzw. ein integriertes Eisfach für die in Cocktails benötigten Eiswürfel. Der Kühlschrank ist optimaler Weise ein Flaschenkühlschrank mit unterschiedlichen Temperaturschichten um Wein und Spirituosen auf der jeweils optimalen Temperatur zu lagern.

Schreibe einen Kommentar