Ziegelhaus

Ein Ziegelhaus bietet hervorragenden Wärmeschutz und ein gesundes Wohnklima. Der Ziegel gehört zu den ältesten Bauelementen und wird aus Lehm und Ton hergestellt. Es gibt inzwischen nicht mehr nur den einen Ziegel, sondern eine Reihe verschiedener Formen vom Backstein bis zum Klinker. Man unterscheidet inzwischen Backstein, Klinker, Vollziegel, Loch- oder Hohlziegel, Wärmedämmziegel, Planziegel oder Plansteine. Dämmziegel enthalten als Füllung Kunststoff, Mineralwolle oder das vulkanische Gestein Perlit. Große Planziegel gleich im Verbund lassen sich schnell und rationell verbauen.

Der Ziegel unterscheidet sich zu anderen Baustoffen laut Tabelle wie folgt:

Ziegel Kalksandstein Porenbetonstein Beton Leichtbausteine
  • hohe Festigkeit
  • gute Wärmespeicherung
  • gesundes Raumklima
  • guter Brandschutz
  • hohe Druckfestigkeit
  • guter Schallschutz
  • gutes Raumklima
  • sehr leicht bei hoher Festigkeit
  • sehr guter Wärmeschutz
  • einschalig verbaubar
  • für Selberbau geeignet
  • guter Schallschutz
  • guter Brandschutz
  • als Fertigbeton schnell aufgebaut
  • Gewicht
  • sehr guter Wärmeschutz
  • einschalig verbaubar
Bei Tonziegeln ohne Dämmung ist eine zusätzliche Dämmung nötig zusätzliche Wärmedämmung nötig weniger guter Schallschutz

saugt viel Feuchtigkeit auf

zusätzliche Wärmedämmung nötig

Zusatzstoffe bedenklich

Höhere Schwindeigenschaften führen zu Putzschäden

Schreibe einen Kommentar